Spielregeln

1

Der Musikunterricht findet, je nach Absprache der zeitlichen Intervalle, kontinuierlich in der Karthäuserstraße 12, 53129 Bonn statt. Regelmäßige Teilnahme am Unterricht und die Einhaltung unserer Hausordnung (siehe Aushang in den Wartezimmern und Musikräumen) wird von den Lernenden erwartet. Bei Erkältungssymptomen (auch leicht) bitten wir um rechtzeitige Absage des Unterrichts. Sollten Krankheitssymptome während des Unterrichts auffallen, behalten wir uns vor, den Unterricht abzubrechen (dies gilt nicht für allergische Erkrankungen). Die ausgefallene Stunde kann nicht nachgeholt werden.


2

Während der Schulferien gemäß der Ferienordnung für Nordrhein-Westfalen, findet kein Musikunterricht statt. Darüber hinaus findet an den gesetzlichen Feier- und Brückentagen, sowie in der Karnevalswoche kein Unterricht statt. Die unterrichtsfreien Zeiten werden vom Musikatelier bekannt gegeben.
Das Musikatelier gewährleistet 37 Unterrichtseinheiten pro Kalenderjahr.
Der Beitrag ist ein Jahresbeitrag, der in 12 monatlichen Teilbeträgenzu zahlen ist.
Auf Wunsch kann nach individueller Absprache, Musikunterricht in den Schulferien stattfinden und wird in Einzelstunden zusätzlich abgerechnet.


3

Fällt der Unterricht seitens des Musikateliers aus, so wird eine Vertretung durch eine/n andere/n DozentIn des Musikatelier-Teams organisiert. Sollte dies nicht möglich sein, werden Nachholtermine (bis zu drei Terminvorschläge) angeboten. Der Anspruch einer Nachholstunde entfällt bei unentschuldigtem Nicht-Erscheinen des Unterrichttermins.

Kann die Unterrichtstunde seitens der Lernenden nicht wahrgenommen werden, besteht die Möglichkeit diese Stunde zur entsprechenden Unterrichtszeit an eine andere Person (Geschwister, Freunde, wir freuen uns auch auf Eltern) weiterzuleiten, um bei uns entsprechend unserer Möglichkeiten eine Unterrichtsstunde erleben zu können. Bitte rechtzeitig Bescheid geben!

Andernfalls verfällt der Anspruch auf diese Unterrichtsstunde. Die Stunde bleibt in diesem Fall kostenpflichtig.

Bei Verspätungen der Lernenden um mehr als 15 Minuten, fällt die Unterrichtsstunde aus.

Es besteht kein Anspruch auf Nachholstunden.



4

Das Musikatelier Sinn und Sein behält sich jederzeit vor, aus organisatorischen Gründen den verein-barten Unterrichtstag oder den Zeitpunkt des Unterrichtsbeginns in Abstimmung mit den Lernenden zu ändern, sowie den Einsatz einer anderen Lehrkraft vorzunehmen.


5

Eltern, Freunde und Angehörige haben die Möglichkeit in einem Unterrichtszyklus von 4 Monaten eine Unterrichtsstunde als Zuschauer zu besuchen. Dieser Besuch muss mindestens eine Woche vorher angekündigt werden.


6

Um einen reibungslosen Unterrichtsablauf einhalten zu können, müssen für Anliegen, Nachfragen und alle weiteren Auskünfte/Informationen (z.B. Krankmeldungen, Unterrichtswechsel usw.) die Mitarbeiter/innen des Büros des Musikateliers kontaktiert werden. Der Austausch privater Telefonnummern/Email mit unseren Dozenten/Dozentinnen für organisatorische Zwecke, die den Unterricht im Musikatelier SinnundSein betreffen, ist aus datenschutzrechtlichen und organisatorischen Gründen nicht erwünscht.


7

Der Unterrichtsvertrag kann schriftlich mit einer sechswöchigen Kündigungsfrist jeweils zum 31. Januar oder 31. Juli eines jeden Jahres, verändert oder beendet werden.

Zum genannten Kündigungstermin erlöschen sämtliche Ansprüche auf Vertragsbedingungen, Sonderregelungen und gesonderte Absprachen zwischen den Vertragspartnern.

Ein vorzeitiges Kündigungsrecht besteht nicht bei einem plötzlichen Ausfall oder Wechsel eines/r Dozenten/in, solange das Musikatelier Sinn und Sein, eine/n Ersatzdozenten/in für den Unterricht gewährleistet. Gerne werden von uns Terminänderungswünsche berücksichtigt und bei möglichen Kapazitäten zeitnah umgesetzt. Eine sofortige Umsetzung können wir nicht gewährleisten und es besteht kein vorzeitiges Kündigungsrecht.

Das gesetzliche Kündigungsrecht aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

 


8

Das Musikatelier haftet nicht für Kleidung, Wertsachen und/oder mitgebrachte Gegenstände. Da keine Aufsichtspflicht von Seiten des Musikateliers besteht, haftet dieses nicht bei Unfällen im Außenbereich (Klanggarten, Auffahrt usw.).


9

Die Teilnahmegebühr des Musikateliers Sinn und Sein gemäß aktuellem Preis, wird durch Lastschrift zum 1. des Monats bzw. am darauffolgenden Werktag vom Konto des Zahlungspflichtigen eingezogen. Als zusätzliches Unterrichtsmaterial bekommt jede/r Schüler/in von 5-11 Jahren unser Musikalisches Erlebnis- und Dokumentationsbuch „die Muse“ einmalig zum Preis von 12,- Euro. Dieser wird mit der ersten Unterrichtsgebühr per Lastschrift eingezogen.
Im Falle einer unbegründeten Rücklastschrift wird die uns entstehende Bankgebühr als Bearbeitungsgebühr berechnet.


10

Treten besondere, vom Musikatelier Sinn und Sein nicht zu vertretende Umstände auf, wie z.B.
Pandemien/Lock Down etc., sind wir dazu berechtigt, den Unterricht von der Präsenzform auf Onlineunterricht umzustellen. Dies bedeutet, dass wir unsere Leistungen in digitaler Unterrichtsform anbieten und den Unterricht so zur Verfügung stellen, dass dieser mit den notwendigen  Hilfsmitteln, wie PC, Laptop, Internetanschluss und häuslichem Lernbereich, von unseren Lernenden genutzt werden kann.
Die genannten Hilfsmittel stellt das Musikatelier Sinn und Sein nicht zur Verfügung, hier besteht keine Verpflichtung unsererseits.

Der Onlineunterricht dient als vollständiger Ersatzunterricht zu den Präsenzzeiten, allerdings nur während der Dauer des außergewöhnlichen, von uns nicht verschuldeten, Ereignisses.

Bei Beendigung dieses Ereignisses besteht kein weiterer Anspruch auf diesen Onlinedienst. Es erfolgt
ausschließlich wieder Unterricht in Präsenzform.

Der nicht in Anspruch genommene Onlineunterricht wird von uns – genau wie der Präsenzunterricht –
in Rechnung gestellt (siehe Vertrag). Es besteht kein Anspruch auf Nachholstunden. 

11
Vertragsänderungen oder zusätzliche Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

Stand: März 2021